Acoustic Elite Monday 01.02.2016

Tobias Carshey

Alles auf eine Karte setzen. Kompromisslos der Sehnsucht folgen, wo immer sie dich auch hinführt. Kein richtig, kein falsch mehr. Sich Dämonen und Schmerz zum Freund machen, egal wie dunkel das Tal der inneren Finsternis auch sein mag. Der frühere Strozzini-Frontmann Tobias Carshey lässt in seinen Songs tief in seine Gefühlswelt blicken. Verletzlich, schonungslos offen und traurigschön zugleich. Er sagt: „Es braucht Mut, verletzlich zu sein, aber genau das fasziniert mich. Und genau das macht das Leben aus.“ Dem gibt es nichts hinzuzufügen.

tobiascarshey